new-video

Das Filmlexikon

Film / Darsteller suchen:

Home Krimis &
Thriller
Action &
Abenteuer
SciFi &
Fantasy
Grusel &
Horror
Drama &
Melodram
Humor &
Komödien
Kinder &
Familie
Serien &
Dokus
Klassiker &
Evergreens
Musik &
Konzerte
Knistern &
Erotik
Romanze &
Lovestorys

Filme im Kino

Das Kinoprogramm

Filme zum Leihen

Das Videotheken-Programm

Filme zum Kaufen

Neu auf DVD und blu-ray
Guido Knopp - Hitlers Frauen - Plakat/Cover

Cover / Filmplakat "Guido Knopp - Hitlers Frauen"

blu-ray:

Auf blu-ray Disc ist der Film derzeit nicht erhältlich.

DVD:

Auf DVD ist der Film seit 14. Februar 2005 zu kaufen.
Bild: Vollbild
Ton: Stereo
Ausstattung: Untertitel: Deutsch, Deutsch für Hörgeschädigte

Die sechs Folgen der ZDF-Reihe

Guido Knopp - Hitlers Frauen

Dokumentation

Deutschland · 2001 · 270 Minuten · FSK: 12

2.5

11 User-Voten
Ø: 2.7 Sterne von max. 5.0

Inhalt:

Adolf Hitler konnte nicht nur seine Wähler verführen. Auch auf viele Frauen hatte er Wirkung, und einige von Ihnen hatten auch ihren Einfluss auf den Diktator. Diese Doku-Reihe beleuchtet das Verhältnis des Führers zu sechs prominenten Zeitgenossinen.

"Eva Braun - Die Freundin": Um das inszenierte Trugbild des allem Irdischen entrückten Diktators nicht zu stören, musste seine Freundin geheim bleiben. Offiziell firmierte sie als Privatsekretärin und bezog Gehalt aus der Parteikasse. Erst angesichts der Niederlage heiratete Hitler Eva Braun im Führungsbunker vor dem gemeinsamen Selbstmord. "Magda Goebbels - Die Gefolgsfrau": Magda Goebbels hat das Erscheinungsbild des NS-Regimes stärker geprägt als viele Funktionsträger. Da Hitler offiziell keine Frau an seiner Seite hatte, fiel der Gattin des Propagandaministers die Rolle der "Ersten Dame" zu. Umgeben von ihrer siebenköpfigen Kinderschar, verkörperte sie das Vorzeigemodell der nationalsozialistischen Mutter.

"Winifred Wagner - Die Muse": 1930 machten in Bayreuth Hochzeitsgerüchte die Runde: Die häufigen Besuche Hitlers in der Wagner-Villa "Wahnfried" ließen sich nicht mehr geheim halten. Hitler machte der verwitweten Schwiegertochter des Komponisten den Hof. Winifred Wagner war die erste prominente Frau, die dem Demagogen erlag.

"Leni Riefenstein - Die Regisseurin": Sie war die Starregisseurin in Hitlers Reich, schuf den Propagandafilm "Triumph des Willens" und bannte mit ihren "Olympia"-Filmen den schönen Schein der Diktatur auf Zelluloid. Vor den Linsen ihrer Kameras gerieten die Aufmärsche der Nazis zur Verheißung von Ordnung und Stärke.

"Zarah Leander - Die Sängerin": Kein Star in Hitlers Reich hatte so viel Erfolg, so viel Ruhm und so hohe Gagen. Hitler schätzte Zarahs Unterhaltungswelt und die Devisen, die ihre Filme in die Kriegskasse brachten. Dem NS-Regime verdankte die Schwedin ihren Erfolg, und dafür gab sie der Durchhalte-Propaganda ihre Stimme.

"Marlene Dietrich - Die Gegnerin": Kein anderer deutscher Filmstar wurde weltweit so vergöttert wie Marlene Dietrich - und kein deutscher Weltstar in der eigenen Heimat so geschmäht. Ihr erster Lieblingsregisseur war Jude, ihre Rollen standen im Gegensatz zum NS-Frauenideal. Dennoch ließ ihr Hitler immer wieder lockende Angebote übermitteln: Sie solle endlich ihre "historische Rolle als Anführerin der deutschen Filmindustrie" übernehmen.

Regie:

Stefan Brauburger, Oliver Halmburger

Darsteller:

Guido Knopp, Eva Braun, Magda Goebbels, Winifred Wagner, Marlene Dietrich, Zarah Leander, Lída Baarová, Klaus Bölling, Joachim Gottschalk, Fritz Hippler, Adolf Hitler, Evelyn Künneke, Wolfgang Preiss, Will Quadflieg, Leni Riefenstahl, Karl Schönböck, Ilse Werner

Buch:

Guido Knopp

Guido Knopp - Hitlers Frauen - Szene

Szene aus "Guido Knopp - Hitlers Frauen"

Ihre Bewertung:

Bisher wurden 11 Bewertungen abgegeben.

Action ...

2.5

Thrill ...

3

Humor ...

2

Erotik ...

2.5

Gefühl ...

3

Alles in allem ...

2.5

Bewerten Sie

Guido Knopp - Hitlers Frauen

Action ...

Thrill ...

Humor ...

Erotik ...

Gefühl ...

Alles in allem ...

-0---1---2---3---4---5-

von flop < .... > bis top

(c) www.new-video.de - 7232 - 1.41 - x - Impressum