new-video

Das Filmlexikon

Film / Darsteller suchen:

Home Krimis &
Thriller
Action &
Abenteuer
SciFi &
Fantasy
Grusel &
Horror
Drama &
Melodram
Humor &
Komödien
Kinder &
Familie
Serien &
Dokus
Klassiker &
Evergreens
Musik &
Konzerte
Knistern &
Erotik
Romanze &
Lovestorys

Filme im Kino

Das Kinoprogramm

Filme zum Leihen

Das Videotheken-Programm

Filme zum Kaufen

Neu auf DVD und blu-ray

Filme zum Gewinnen

Unser Gewinnspiel
Meine Eltern sind irgendwie anders - Plakat/Cover

Cover / Filmplakat "Meine Eltern sind irgendwie anders"

Kino:

In den deutschen Kinos lief "Meine Eltern sind irgendwie anders" am 03. Mai 2018 an.

blu-ray:

Auf blu-ray Disc ist der Film derzeit nicht erhältlich.

DVD:

Auf DVD ist der Film derzeit nicht erhältlich.

Nach dem wahren Fall des Sorgerechtsstreits einer lesbischen Mutter

Meine Eltern sind irgendwie anders

Originaltitel: Rara

Drama

Chile · 2016 · 90 Minuten

Logo Trailer

Inhalt:

Gerade ist die 12-jährige Sara (Julia Lübbert) ihre Zahnspangen los geworden und könnte sich auf den bevorstehenden 13. Geburtstag freuen. Doch ihre Eltern haben sich geschieden, und ihre Mutter Paula (Mariana Loyola) hat ihre lesbische Ader entdeckt, weshalb ihre Freundin Lia (Agustina Muñoz) zu ihnen gezogen ist. Dass sie und ihre jüngere Schwester Catalina (Emilia Ossandon) mit zwei Müttern leben, scheint ihnen normal, doch sie merken, dass diese Tatsache in ihrem Umfeld auf Bedenken stößt.

Nach einem Streit mit Paula beschwert sich Sara bei ihrem Vater Victor (Daniel Muñoz), der aus diesem Konflikt schließt, dass es der Entwicklung seiner Kinder nicht gut bekäme, wenn sie bei zwei Müttern aufwachsen. Er strengt einen Prozess an, um das Sorgerecht für seine beiden Töchter zu erhalten und will, dass sie künftig bei ihm und seiner neuen Partnerin Nicole (Sigrid Alegría) leben. Allerdings scheint es gar nicht im Sinne der beiden Mädchen, dass sie umziehen sollen...

Kritik:

Der Film gewann etliche internationale Auszeichnungen, darunter auch den Preis im Wettbewerb Generation Kplus bei der Berlinale.

Regie:

Pepa San Martín

Darsteller:

Julia Lübbert, Emilia Ossandon, Mariana Loyola, Agustina Muñoz, Daniel Muñoz, Sigrid Alegría, Coca Guazzini

Buch:

Alicia Scherson, Pepa San Martín

Produzenten:

Macarena Lopez

Musik:

Ignacio Pérez Marín

Meine Eltern sind irgendwie anders - Szene

Szene aus "Meine Eltern sind irgendwie anders"

Ihre Bewertung:

Es liegen noch keine User-Wertungen vor.

Bewerten Sie

Meine Eltern sind irgendwie anders

Action ...

Thrill ...

Humor ...

Erotik ...

Gefühl ...

Alles in allem ...

-0---1---2---3---4---5-

von flop < .... > bis top

(c) www.new-video.de - 19846 - 0.104 - x - Impressum