new-video

Das Filmlexikon

Film / Darsteller suchen:

Home Krimis &
Thriller
Action &
Abenteuer
SciFi &
Fantasy
Grusel &
Horror
Drama &
Melodram
Humor &
Komödien
Kinder &
Familie
Serien &
Dokus
Klassiker &
Evergreens
Musik &
Konzerte
Knistern &
Erotik
Romanze &
Lovestorys

Filme im Kino

Das Kinoprogramm

Filme zum Leihen

Das Videotheken-Programm

Filme zum Kaufen

Neu auf DVD und blu-ray

Filme zum Gewinnen

Unser Gewinnspiel
Schnell wie der Wind - Italian Race - Plakat/Cover

Cover / Filmplakat "Schnell wie der Wind - Italian Race"

Kino:

In den deutschen Kinos lief "Schnell wie der Wind - Italian Race" am 25. Mai 2017 an.

blu-ray:

Auf blu-ray Disc ist der Film derzeit nicht erhältlich.

DVD:

Auf DVD ist der Film derzeit nicht erhältlich.

Auf wahren Ereignissen beruhende Geschichte über eine Rennfahrer-Familie

Schnell wie der Wind - Italian Race

Originaltitel: Veloce come il vento

Sportdrama

Italien · 2016 · 119 Minuten · FSK: 12

4.5

2 User-Voten
Ø: 4.5 Sterne von max. 5.0

Logo Trailer

Inhalt:

Die junge Giulia De Martino (Matilda De Angelis) könnte Benzin im Blut mit der Muttermilch aufgenommen haben: Sie entstammt einer Familie von Rennfahrern und fährt selbst um die italienische GT-Meisterschaft mit. Betreut wird sie von Automechaniker Tonino (Paolo Graziosi) und ihrem Vater Mario (Giuseppe Gaiani), der aber während eines Rennens mit einem Herzinfarkt an der Boxenmauer zusammenbricht und stirbt.

Zur Beerdigung kommt auch dessen Sohn Loris (Stefano Accorsi), der nach zehn Jahren wieder auftaucht und Giulia und seinen kleinen Bruder Nico (Giulio Pugnaghi) gegenüber Ansprüche geltend macht. Er war selbst früher ein erfolgreicher Rennfahrer, der wegen seiner tänzelnden Art, mit dem Auto Kurven zu umrunden, von seinen Rivalen respektvoll "Ballerino" genannt wurde. Doch dann kam er in Kontakt mit Drogen, und seine Karriere ist längst Vergangenheit.

Da das Familienerbe durch den Manager Ettore Minotti (Lorenzo Gioielli) bedroht ist, dem Mario Geld schuldete, und der dessen Haus erhält, wenn Giulia die Meisterschaft nicht gewinnt, beschließt Loris seiner Schwester bei ihren künftigen Einsätzen zu unterstützen. Durch gemeinsames Training und seine Fahrtipps kann sie sich tatsächlich steigern, doch dann bietet Minotti einen riskanten Deal an, um mit einem Schlag alle Schulden zu begleichen...

Regie:

Matteo Rovere

Darsteller:

Stefano Accorsi, Matilda De Angelis, Roberta Mattei, Paolo Graziosi, Lorenzo Gioielli, Rinat Khismatouline, Tatiana Luter, Giulio Pugnaghi, Giuseppe Gaiani

Buch:

Matteo Rovere, Filippo Gravino, Francesca Manieri, Antonio Dentini

Produzenten:

Domenico Procacci

Musik:

Andrea Farri

Schnell wie der Wind - Italian Race - Szene

Szene aus "Schnell wie der Wind - Italian Race"

Ihre Bewertung:

Bisher wurden 2 Bewertungen abgegeben.

Action ...

5

Thrill ...

4.5

Humor ...

2

Erotik ...

1.5

Gefühl ...

4.5

Alles in allem ...

4.5

Bewerten Sie

Schnell wie der Wind - Italian Race

Action ...

Thrill ...

Humor ...

Erotik ...

Gefühl ...

Alles in allem ...

-0---1---2---3---4---5-

von flop < .... > bis top

(c) www.new-video.de - 19540 - 0.159 - x - Impressum