new-video

Das Filmlexikon

Logo Entania

Film / Darsteller suchen:

Home Krimis &
Thriller
Action &
Abenteuer
SciFi &
Fantasy
Grusel &
Horror
Drama &
Melodram
Humor &
Komödien
Kinder &
Familie
Serien &
Dokus
Klassiker &
Evergreens
Musik &
Konzerte
Knistern &
Erotik
Romanze &
Lovestorys

Filme im Kino

Das Kinoprogramm

Filme zum Leihen

Das Videotheken-Programm

Filme zum Kaufen

Neu auf DVD und blu-ray

Filme zum Gewinnen

Unser Gewinnspiel
Tschick - Plakat/Cover

Cover / Filmplakat "Tschick"

Kino:

In den deutschen Kinos lief "Tschick" am 15. September 2016 an.

blu-ray:

Auf blu-ray Disc ist der Titel seit 09. März 2017 zu kaufen.

DVD:

Auf DVD ist der Film seit 09. März 2017 zu leihen und zu kaufen.
Bild: 16:9
Ton: Deutsch

Roadmovie über zwei jugendliche Ausreißer nach dem Bestseller von Wolfgang Herrndorf

Tschick

Jugendabenteuer

Deutschland · 2016 · 93 Minuten · FSK: 12

3

1 User-Voten
Ø: 3 Sterne von max. 5.0

Logo Trailer

Inhalt:

An seiner Schule ist der 14-jährige Maik Klingenberg (Bella Bading) der Außenseiter, ebenso wie sein neuer Mitschüler Andrej Tschichatschow (Anand Batbileg) aus Berlin-Marzahn, der aus Russland stammt und "Tschick" genannt wird. Zuhause wird Maik von der trinkenden Mutter (Anja Schneider) und vom abweisenden Vater (Uwe Bohm) wenig beachtet. Sie ist gerade in der Entzugsklinik, während ihr Mann mit seiner Assistentin in Urlaub fährt. Daher hat er während der Sommerferien nichts vor und lässt sich von seinem Freund Tschick zu einer Reise überreden, der zu diesem Zweck einen himmelblauen russischen Geländewagen vom Typ Lada Niva "ausgeborgt" hat.

Ziel der beiden ist Tschicks Großvater, den er in der Walachei besuchen will. Vorher machen sie noch einen kurzen Abstecher zur Party von Tatjana (Aniya Wendel), Maiks heimlicher Liebe, die aber nichts von ihm wissen will. Da die Jungs weder Landkarte noch Navi haben und sich statt Kompass mit der Uhr orientieren, verläuft die Fahrt ziemlich chaotisch. Unterwegs werden sie von der Mutter (Claudia Geisler-Bading) einer Ökofamilie verköstigt, übernachten in einem Windpark, geraten in ein Maisfeld und eine Kuhherde. Dann lesen sie die rassige Isa (Nicole Mercedes Müller) auf, die Maik bald Tatjana vergessen lässt...

Info:

Wolfgang Herrndorf, der 2013 verstorbene Autor des gleichnamigen Bestseller-Romans, bestritt zu seinen Lebzeiten, vor dem Schreiben des Buches den Spielfilm "Nordsee ist Mordsee" aus dem Jahr 1976 gesehen zu haben, der starke inhaltliche Übereinstimmungen aufweist. Dessen Drehbuchautor und Regisseur Hark Bohm fungiert hier als künstlerischer Berater; sein Adoptivsohn Uwe Bohm, der damals den jugendlichen Ausreißer spielte, ist hier als dessen Vater zu sehen, den seinerzeit sein Onkel - Harks Bruder - Marquard Bohm spielte.

Regie:

Fatih Akin

Darsteller:

Tristan Göbel, Anand Batbileg, Nicole Mercedes Müller, Anja Schneider, Uwe Bohm, Udo Samel, Claudia Geisler-Bading, Alexander Scheer, Marc Hosemann, Friederike Kempter, Aniya Wendel

Buch:

Lars Hubrich, Wolfgang Herrndorf

Produzenten:

Marco Mehlitz

Musik:

Vince Pope

Tschick - Szene

Szene aus "Tschick"

Ihre Bewertung:

Bisher wurde eine Bewertung abgegeben.

Action ...

3

Thrill ...

3

Humor ...

3

Erotik ...

3

Gefühl ...

3

Alles in allem ...

3

Bewerten Sie

Tschick

Action ...

Thrill ...

Humor ...

Erotik ...

Gefühl ...

Alles in allem ...

-0---1---2---3---4---5-

von flop < .... > bis top

(c) www.new-video.de - 19296 - 0.374 - v - Impressum