new-video

Das Filmlexikon

Logo Entania

Film / Darsteller suchen:

Home Krimis &
Thriller
Action &
Abenteuer
SciFi &
Fantasy
Grusel &
Horror
Drama &
Melodram
Humor &
Komödien
Kinder &
Familie
Serien &
Dokus
Klassiker &
Evergreens
Musik &
Konzerte
Knistern &
Erotik
Romanze &
Lovestorys

Filme im Kino

Das Kinoprogramm

Filme zum Leihen

Das Videotheken-Programm

Filme zum Kaufen

Neu auf DVD und blu-ray

Filme zum Gewinnen

Unser Gewinnspiel
Vivan las Antipodas - Plakat/Cover

Cover / Filmplakat "Vivan las Antipodas"

Kino:

In den deutschen Kinos lief "Vivan las Antipodas" am 23. Februar 2012 an.

blu-ray:

Auf blu-ray Disc ist der Film derzeit nicht erhältlich.

DVD:

Auf DVD ist der Film seit 13. September 2012 zu kaufen.

Hypothetische Reisen durch den Mittelpunkt der Erde

Vivan las Antipodas

Dokumentation

Deutschland, Argentinien, Chile, China · 2011 · 108 Minuten · FSK: 0

5

1 User-Voten
Ø: 5 Sterne von max. 5.0

Logo Trailer

Inhalt:

Dass die Erde - zumindest annähernd - eine Kugel ist, wusste man bereits in antiken Griechenland, und diese Tatsache regte schon die Fantasien von Alice im Wunderland an, was sich jeweils am anderen Ende zu unseren Füßen befände. Dieser Frage ist Victor Kossakovsky nachgegangen, der vier solcher Polpaare aufsuchte, um anhand derer die Vielfalt und zugleich die Verwandschaften zu beschreiben, die auf der Welt zu finden sind.

Wenn geometrisch eine gerade Linie durch den Mittelpunkt der Erde die kürzeste Strecke etwa zwischen Shanghai und der argentinischen Provinz Entre Ríos darstellt, so offenbaren sich trotz der scheinbaren nähe krasse Gegensätze, die dieser Film verdeutlichen soll, doch auch verblüffende Gemeinsamkeiten der Gefilde und ihrer Bewohner werden ausgearbeitet.

Patagonien in Chile und der Baikalsee in Russland, Kubu in Botswana und Hawaii sowie Miraflores in Spanien und Castle Point in Neuseeland sind die drei anderen Antipoden-Paare, die Kossakovsky beobachtet. So entsteht ein einzigartiges Kaleidoskop von Landschaften auf diesem Planeten, die in einer mystischen Verbindung zueinander zu stehen scheinen.

Info:

Weltpremiere für den Dokumentarfilm, der für den Europäischen Filmpreis nominiert wurde, war bei der 68. Biennale in Venedig.

Regie:

Victor Kossakovsky

Produzenten:

Heino Deckert

Musik:

Alexander Popov

Vivan las Antipodas - Szene

Szene aus "Vivan las Antipodas"

Ihre Bewertung:

Bisher wurde eine Bewertung abgegeben.

Action ...

5

Thrill ...

5

Humor ...

5

Erotik ...

5

Gefühl ...

5

Alles in allem ...

5

Bewerten Sie

Vivan las Antipodas

Action ...

Thrill ...

Humor ...

Erotik ...

Gefühl ...

Alles in allem ...

-0---1---2---3---4---5-

von flop < .... > bis top

(c) www.new-video.de - 17262 - 0.322 - v - Impressum