new-video

Das Filmlexikon

Film / Darsteller suchen:

Home Krimis &
Thriller
Action &
Abenteuer
SciFi &
Fantasy
Grusel &
Horror
Drama &
Melodram
Humor &
Komödie
Kinder &
Familie
Serien &
Dokus
Klassiker &
Evergreen
Musik &
Konzerte
Romanze &
Lovestory

Filme im Kino

Das Kinoprogramm

Filme zum Leihen

In der Videothek

Filme zum Kaufen

Neu auf DVD & blu-ray

Filme zum Download

Video on Demand

Filme zu Gewinnen

Unser Gewinnspiel
Acid House - Plakat/Cover

Cover / Filmplakat "Acid House"

Banner, 234x60, ohne Claim, bestellen

blu-ray:

Auf blu-ray Disc ist der Film derzeit nicht erhältlich.

DVD:

Auf DVD ist der Film seit 12. November 2007 zu kaufen.

VHS:

Auf VHS-Kassette war "Acid House" seit 14. Dezember 1999 zu leihen und seit 19. Juni 2000 zu kaufen.
Bild: 1,85:1
Ton: Dolby SRD

Drei Episoden Trash von Trainspotting-Autor Irvine Welsh

Acid House

Komödie

GB · 1998 · 106 Minuten · FSK: 16

4.5

18 User-Voten
Ø: 4.3 Sterne von max. 5.0

Logo Trailer

Inhalt:

The Granton Star Case: Der leidenschaftliche Fußballer Boab (Stephen McCole) lebt in Leith, einem eher ärmeren Viertel von Edinburgh und wird vom Schicksal hart getroffen: An ein und demselben Tag setzen ihn seine Eltern und seine Freundin vor die Tür, und dann wird er auch noch von seinem Fußballclub abserviert. Boab lässt seinen Frust an einer Telefonzelle aus und wird dabei prompt von der Polizei erwischt und verprügelt. Im Pub begegnet Boab dann auch noch Gott (Maurice Roëves) in Form eines zynischen Trinkers...

A Soft Touch: Johnny (Kevin McKidd) ist nicht gerade vom Glück verwöhnt: Er arbeitet in einem Supermarkt und wird in seiner Gutmütigkeit von seiner Frau Catriona (Michelle Gomez) nach Strich und Faden ausgenutzt. Während er das Kind hütet, von dem er noch nicht einmal leiblicher Vater ist, treibt es Catriona ungeniert mit Nachbar Larry (Gary McCormack). Und prompt ist sie wieder schwanger...

The Acid House: Der Raver Coco (Ewen Bremner) wirft sich eine Prise zuviel LSD rein, und da trifft ihn buchstäblich der Blitz. Auf seinem abgefahrenen Trip tauscht er den Körper mit einem Neugeborenen, während seine Freundin Kirsty (Arlene Cockburn) nun endlich die Chance sieht, zu ihrem Eheversprechen zu kommen...

Kritik:

Greller, buntgemixter Wahnsinn vom Trainspotting-Autor Irvine Welsh, irgendwo zwischen Kult und Trash, Genie und Schwachsinn.

Regie:

Paul McGuigan

Darsteller:

Stephen McCole,  Maurice Roëves,  Garry Sweeney,  Jenny McCrindle,  Simon Weir,  Iain Andrew,  Irvine Welsh,  Pat Stanton,  Alex Howden,  Annie Louise Ross,  Dennis O´Connor,  John Gardner,  William Blair,  Gary McCormack,  Malcolm Shields,  Stewart Preston,  Kevin McKidd,  Michelle Gomez,  Tam Dean Burn,  Scott Imrie,  Niall Greig Fulton,  Cas Harkins,  Morgan Simpson,  Marnie Kidd,  Alison Peebles,  Joanne Riley,  Sarah Gudgeon,  Katie Echlin,  William ´Giggs´ McGuigan,  Ewen Bremner,  Martin Clunes,  Jemma Redgrave,  Arlene Cockburn,  Jane Stabler,  Doug Eadie,  Billy McElhaney,  Ricky Callan,  Barbara Rafferty,  Stephen Docherty,  Ronnie McCann,  Kirsty Mitchell

Buch:

Irvine Welsh

Produzenten:

David Muir

Musik:

Dan Mudford

Acid House - Szene

Szene aus "Acid House"

Unsere Bewertung:

Action ...

2.0

Thrill ...

2.0

Humor ...

2.0

Erotik ...

1.0

Gefühl ...

1.0

Alles in allem ...

3.0

Ihre Bewertung:

Bisher wurden 18 Bewertungen abgegeben.

Action ...

2.5

Thrill ...

2.5

Humor ...

4

Erotik ...

2.5

Gefühl ...

3

Alles in allem ...

4.5

Bewerten Sie

Acid House

Action ...

Thrill ...

Humor ...

Erotik ...

Gefühl ...

Alles in allem ...

-0---1---2---3---4---5-

von flop < .... > bis top

(c) www.new-video.de - 2370 - 0.631 - x - Impressum