new-video

Das Filmlexikon

Film / Darsteller suchen:

Home Krimis &
Thriller
Action &
Abenteuer
SciFi &
Fantasy
Grusel &
Horror
Drama &
Melodram
Humor &
Komödie
Kinder &
Familie
Serien &
Dokus
Klassiker &
Evergreen
Musik &
Konzerte
Romanze &
Lovestory
Knistern &
Erotik

Filme im Kino

Das Kinoprogramm

Filme zum Leihen

In der Videothek

Filme zum Kaufen

Neu auf DVD & blu-ray

Filme zum Download

Video on Demand

Filme zu Gewinnen

Unser Gewinnspiel
Final Cut Of The Dead - Plakat/Cover

Cover / Filmplakat "Final Cut Of The Dead"

Banner, 234x60, ohne Claim, bestellen

Kino:

In den deutschen Kinos lief "Final Cut Of The Dead" am 16. Februar 2023 an.

blu-ray:

Auf blu-ray Disc ist der Titel seit 28. April 2023 zu kaufen.

DVD:

Auf DVD ist der Film seit 28. April 2023 zu leihen und zu kaufen.
Bild: 2,40:1
Ton: Deutsch, Französisch: Dolby 5.1
Ausstattung: Making Of; Trailer; Wendecover
Untertitel: Deutsch

Remake des japanischen Kultstreifens "One Cut of the Dead"

Final Cut Of The Dead

Originaltitel: Coupez!

Horrorkomödie

Frankreich · 2022 · 112 Minuten · FSK: 16

2

1 User-Voten
Ø: 2 Sterne von max. 5.0

Logo Trailer

Inhalt:

In einem verlassenen Fabrikgebäude attackiert ein Zombie eine junge Frau, doch beide werden von Higurashi (Romain Duris) unterbrochen, dem cholerischen Regisseur des Trashfilms, dessen Szene gerade zum unzähligsten Mal wiederholt wird. Ihm passt nicht, dass seine Darsteller Ken (Finnegan Oldfield) und Chinatsu (Matilda Lutz) zu wenig Emotionen zeigen. Maskenbildnerin Natsumi (Bérénice Bejo) erklärt den beiden, dass der Schauplatz früher eine militärische Einrichtung war und mit einem Fluch belegt sei.

Dieser Fluch wird von Higurashi neu belebt, der Assistent Yamakoshi (Sébastien Chassagne) wird bei einer Zigarettenpause vom Kameramann Honoda (Grégory Gadebois) angegriffen und in einen Zombie verwandelt, worauf beide auf die übrigen Leute am Set losgehen. Auch den Tontechniker Akira (Raphaël Quenard) erwischt es, der von Natsumi erledigt wird, die auch Chinatsu verdächtigt eine Untote zu sein und somit ausschalten will, worauf sie von Ken getötet wird.

In einer Rückblende erfährt der Zuschauer, dass das ganze Geschehen Teil eines Zombiefilms ist, mit dem Regisseur Rémi Bouillon einen japanischen Horrorfilm adaptieren will, der live über eine Streaming-Plattform ausgestrahlt werden soll. Doch die Herausforderungen wachsen ihm allmählich über den Kopf, die Dreharbeiten leiden an Unzulänglichkeiten und Zipperlein seiner Schauspieler, und bei der Arbeit kommt er auch noch mit der Produzentin Matsuda (Yoshiko Takehara) des Originals aneinander...

Regie:

Michel Hazanavicius

Darsteller:

Romain Duris,  Bérénice Bejo,  Grégory Gadebois,  Finnegan Oldfield,  Matilda Lutz,  Sébastien Chassagne,  Raphaël Quenard,  Lyès Salem,  Simone Hazanavicius,  Agnès Hurstel,  Charlie Dupont,  Jean-Pascal Zadi,  Yoshiko Takehara

Buch:

Michel Hazanavicius, Shin´ichirô Ueda, Ryoichi Wada

Produzenten:

Noëmie Devide, Brahim Chioua, Michel Hazanavicius, Vincent Maraval, Alain de la Mata, John Penotti

Musik:

Alexandre Desplat

Vergleiche:

One Cut of the Dead One Cut of the Dead

Horrorkomödie

Japan · 2017

Logo Trailer

Dreh eines Zombiefilmes gerät mächtig aus dem Ruder

Final Cut Of The Dead - Szene

Szene aus "Final Cut Of The Dead"

Ihre Bewertung:

Bisher wurde eine Bewertung abgegeben.

Action ...

0

Thrill ...

0

Humor ...

0

Erotik ...

0

Gefühl ...

0

Alles in allem ...

2

Bewerten Sie

Final Cut Of The Dead

Action ...

Thrill ...

Humor ...

Erotik ...

Gefühl ...

Alles in allem ...

-0---1---2---3---4---5-

von flop < .... > bis top

(c) www.new-video.de - 21241 - 0.4 - x - Impressum