new-video

Das Filmlexikon

Film / Darsteller suchen:

Home Krimis &
Thriller
Action &
Abenteuer
SciFi &
Fantasy
Grusel &
Horror
Drama &
Melodram
Humor &
Komödie
Kinder &
Familie
Serien &
Dokus
Klassiker &
Evergreen
Musik &
Konzerte
Romanze &
Lovestory

Filme im Kino

Das Kinoprogramm

Filme zum Leihen

In der Videothek

Filme zum Kaufen

Neu auf DVD & blu-ray

Filme zum Download

Video on Demand

Filme zu Gewinnen

Unser Gewinnspiel
Lauras Stern und die Traummonster - Plakat/Cover

Cover / Filmplakat "Lauras Stern und die Traummonster"

Banner, 234x60, ohne Claim, bestellen

Kino:

In den deutschen Kinos lief "Lauras Stern und die Traummonster" am 13. Oktober 2011 an.

blu-ray:

Auf blu-ray Disc ist der Titel seit 30. März 2012 zu kaufen.
Ausstattung: Auch als 3D-Fassung

DVD:

Auf DVD ist der Film seit 30. März 2012 zu leihen und zu kaufen.

Online:

Bei Online-Anbietern steht der Titel seit 15. April 2023 zum Download bereit.

Abenteuerliche Mission zweier Geschwister für einen friedlichen Schlaf

Lauras Stern und die Traummonster

Animation

Deutschland · 2011 · 65 Minuten · FSK: 0

0

1 User-Voten
Ø: 0 Sterne von max. 5.0

Logo Trailer

Inhalt:

Lauras (Annabel Wolf) kleiner Bruder Tommy (Sandro Iannotta) hat Angst im Dunkeln und kann nachts nur schlafen, wenn sein Beschütz-mich-Hund im Zimmer ist. Als der Hund auf Rollen in den dunklen Keller gefallen ist, musste ihn sein Vater (Heinrich Schafmeister) hervorholen. Als der Beschütz-mich-Hund aber dann plötzlich unauffindbar verschwindet, muss seine Schwester einspringen:

Mit Hilfe des magischen Sternenstaubes beginnt Tommys Bett zu schweben, und mit den Kuscheltieren Minihase (Stephan Colli) und Minibär (Michael Braun) begeben sie sich auf die Reise in die Traumstadt. Denn darunter liegt das Traumlabyrinth, in das die Traummonster Tommys Beschützer entführt haben. Hier in der Finsternis werden Tentakel (Désirée Nick), Beule (Maddin Schneider), Fresso (Markus Maria Profitlich), Stielauge (Bernhard Hoecker) und vor allem ihr Chef (Oliver Kalkofe) von der Angst der Kinder vor Albträumen genährt.

Lauras Stern bringt Helligkeit in den Abgrund des Traumreiches hinein, wird allerdings von dem Lichtfänger (Ralf Schmitz) gefangen, wo er zu erblassen und seine magische Kraft zu verlieren droht. Dabei wachsen die Traummonster durch die Furcht der Kinder schnell heran, und denen bleibt nur eine Möglichkeit: Mit viel Mut müssen sie sich den Traummonstern entgegenstellen und sie verlachen, denn dadurch schrumpfen sie zu harmlosen Kuscheltieren...

Regie:

Ute von Münchow-Pohl, Thilo Graf Rothkirch

Sprecher:

Annabel Wolf,  Sandro Iannotta,  Heinrich Schafmeister,  Ralf Schmitz,  Oliver Kalkofe,  Désirée Nick,  Maddin Schneider,  Markus Maria Profitlich,  Bernhard Hoecker,  Stephan Colli,  Michael Braun,  Emma Grimm,  Kai Hogenacker,  Luca Kämmer,  Jakob Göss

Buch:

Sabine Mädel, Ute von Münchow-Pohl, Klaus Baumgart, Thilo Graf Rothkirch, Rolf Giesen, Klaus Baumgart

Produzenten:

Maya Gräfin Rothkirch, Thilo Graf Rothkirch

Musik:

Henning Lohner

Lauras Stern und die Traummonster - Szene

Szene aus "Lauras Stern und die Traummonster"

Ihre Bewertung:

Bisher wurde eine Bewertung abgegeben.

Action ...

5

Thrill ...

4

Humor ...

1

Erotik ...

5

Gefühl ...

0

Alles in allem ...

0

Bewerten Sie

Lauras Stern und die Traummonster

Action ...

Thrill ...

Humor ...

Erotik ...

Gefühl ...

Alles in allem ...

-0---1---2---3---4---5-

von flop < .... > bis top

(c) www.new-video.de - 17043 - 0.348 - x - Impressum