new-video

Das Filmlexikon

Film / Darsteller suchen:

Home Krimis &
Thriller
Action &
Abenteuer
SciFi &
Fantasy
Grusel &
Horror
Drama &
Melodram
Humor &
Komödie
Kinder &
Familie
Serien &
Dokus
Klassiker &
Evergreen
Musik &
Konzerte
Romanze &
Lovestory

Filme im Kino

Das Kinoprogramm

Filme zum Leihen

In der Videothek

Filme zum Kaufen

Neu auf DVD & blu-ray

Filme zum Download

Video on Demand

Filme zu Gewinnen

Unser Gewinnspiel
Morgen ist auch noch ein Tag - Plakat/Cover

Cover / Filmplakat "Morgen ist auch noch ein Tag"

Banner, 234x60, ohne Claim, bestellen

Kino:

In den deutschen Kinos lief "Morgen ist auch noch ein Tag" am 04. April 2024 an.

blu-ray:

Auf blu-ray Disc ist der Film derzeit nicht erhältlich.

DVD:

Auf DVD ist der Film derzeit nicht erhältlich.

Misshandelte Ehefrau übt Emanzipation in der italienischen Nachkriegszeit

Morgen ist auch noch ein Tag

Originaltitel: C´è ancora domani

Tragikomödie

Italien · 2023 · 118 Minuten

Logo Trailer

Inhalt:

Rom ist 1946 von den Folgen des 2. Weltkriegs geprägt. Im Straßenbild ist das Militär der Alliierten allgegenwärtig, und wer sich nicht in die langen Schlangen vor den Geschäften einreihen will, besorgt sich das nötigste auf den Märkten. Für Delia (Paola Cortellesi) scheint sich nicht viel geändert zu haben, auch nicht die Gewalt, der sie durch ihren Ehemann Ivano (Valerio Mastandrea) ständig ausgesetzt ist, der ihr schon am frühen Morgen eine Ohrfeige verpasst.

Doch Delia macht gute Miene zum bösen Spiel, kümmert sich liebevoll um ihre drei Kinder, arbeitet für eine geringere Bezahlung als ihr Kollege und pflegt ihren bettlägrigen Schwiegervater Ottorino (Giorgio Colangeli). Der ermahnt seinen Sohn, sie nicht immer zu schlagen, sonst gewöhne sie sich noch daran - eine einzige Tracht Prügel verstünde sie hingegen. Was das Ehepaar eint, ist die Freude darüber, dass Giulio (Francesco Centorame), der aus einer wohlhabenden Familie stammt, ihrer ältesten Tochter Marcella (Romana Maggiora Vergano) einen Heiratsantrag macht..

Bei Ivano stößt Delias Frage allerdings auf Unverständnis, ob sie sich wirklich lieben würden. Sie mahnt Marcella, ihren Mann mit Umsicht zu wählen, die ihr allerdings vorhält, das selbst nicht getan zu haben und ihre Mutter fragt, warum sie sich so behandeln lässt. Dabei hätte es offenbar eine Alternative gegeben: Der Mechaniker Nino (Vinicio Marchioni), der sie immer noch so liebt wie früher und mit ihr zusammen weglaufen will...

Kritik:

Beim Festa del Cinema di Roma wurde das Werk mit dem Publikumspreis sowie dem Spezialpreis der Jury als bester Film ausgezeichnet.

Regie:

Paola Cortellesi

Darsteller:

Paola Cortellesi,  Valerio Mastandrea,  Romana Maggiora Vergano,  Emanuela Fanelli,  Giorgio Colangeli,  Vinicio Marchioni,  Francesco Centorame

Buch:

Furio Andreotti, Giulia Calenda, Paola Cortellesi

Produzenten:

Mario Gianani, Lorenzo Gangarossa

Musik:

Lele Marchitelli

Morgen ist auch noch ein Tag - Szene

Szene aus "Morgen ist auch noch ein Tag"

Ihre Bewertung:

Es liegen noch keine User-Wertungen vor.

Bewerten Sie

Morgen ist auch noch ein Tag

Action ...

Thrill ...

Humor ...

Erotik ...

Gefühl ...

Alles in allem ...

-0---1---2---3---4---5-

von flop < .... > bis top

(c) www.new-video.de - 21612 - 4.147 - x - Impressum