new-video

Das Filmlexikon

Film / Darsteller suchen:

Home Krimis &
Thriller
Action &
Abenteuer
SciFi &
Fantasy
Grusel &
Horror
Drama &
Melodram
Humor &
Komödie
Kinder &
Familie
Serien &
Dokus
Klassiker &
Evergreen
Musik &
Konzerte
Romanze &
Lovestory

Filme im Kino

Das Kinoprogramm

Filme zum Leihen

In der Videothek

Filme zum Kaufen

Neu auf DVD & blu-ray

Filme zum Download

Video on Demand

Filme zu Gewinnen

Unser Gewinnspiel
Nathalie - Überwindung der Grenzen - Plakat/Cover

Cover / Filmplakat "Nathalie - Überwindung der Grenzen"

Banner, 234x60, ohne Claim, bestellen

Kino:

In den deutschen Kinos läuft "Nathalie - Überwindung der Grenzen" am 30. Mai 2024 an.

blu-ray:

Auf blu-ray Disc ist der Film derzeit nicht erhältlich.

DVD:

Auf DVD ist der Film derzeit nicht erhältlich.

Hochrangiger Besuch sorgt für Durcheinander in einem Flüchtlingscamp

Nathalie - Überwindung der Grenzen

Originaltitel: La dérive des continents (au sud)

Tragikomödie

Italien, Schweiz, Frankreich · 2022

Logo Trailer

Inhalt:

In einem Flüchtlingscamp bei Catania auf Sizilien wird im Jahr 2020 Nathalie Adler (Isabelle Carré), Funktionärin der Europäischen Union, damit beauftragt, den spontanen Besuch zweier Regierungschefs zu organisieren. Die deutsche Bundeskanzlerin Angela Merkel und der französische Staatspräsident Emmanuel Macron wollen das Lager in Augenschein nehmen, und Nathalie soll das Ereignis mit den zuständigen Vertretern der Regierungen vorbereiten.

Das gestaltet sich allerdings kompliziert, nicht zuletzt, da die deutsche Beamtin Ute Lerner (Ursina Lardi), mit der Nathalie vorher schon zusammen gearbeitet hat, zu ihr eine intime Beziehung unterhält. Die Vorstellungen des französischen Vertreters Charlan Dubat (Tom Villa) weichen zudem erheblich von den Realitäten vor Ort ab. Er findet etwa, dass die Flüchtlinge zu gut Französisch sprechen und vermisst mehr Dreck und Elend, das sich politisch besser verkaufen ließe.

Die Lage wird für Nathalie auch nicht einfacher, als ihr Sohn Albert (Théodore Pellerin) auftaucht, den sie nach der Scheidung von ihrem Mann nicht mehr gesehen hat. Er kämpft als Aktivist für eine NGO gegen die offizielle Migrationspolitik der EU, für die auch seine Mutter einsteht. Während er sich mit der Bloggerin Nina (Daphne Scoccia) anfreundet, geraten Nathalies Pläne durch die aufkommende Covid-19-Pandemie durcheinander...

Kritik:

Das Werk hatte Premiere bei den Filmfestspielen von Cannes, wo es für die Queer Palm nominiert war.

Regie:

Lionel Baier

Darsteller:

Isabelle Carré,  Théodore Pellerin,  Ursina Lardi,  Tom Villa,  Ivan Georgiev,  Adama Diop,  Elisabeth Owona,  Daphne Scoccia,  Indri Shiroka,  David Coco,  Mario Opinato,  Massimo Cagnina,  Sebastiano Tinè,  Nicolò Prestigiacomo,  Maria Isabella Piana,  Rosalinda Musumeci,  Maria Antonietta Scornavacca,  Nicolas Roussiau

Buch:

Lionel Baier, Laurent Larivière

Produzenten:

Pauline Gygax, Max Karli

Nathalie - Überwindung der Grenzen - Szene

Szene aus "Nathalie - Überwindung der Grenzen"

Ihre Bewertung:

Es liegen noch keine User-Wertungen vor.

Bewerten Sie

Nathalie - Überwindung der Grenzen

Action ...

Thrill ...

Humor ...

Erotik ...

Gefühl ...

Alles in allem ...

-0---1---2---3---4---5-

von flop < .... > bis top

(c) www.new-video.de - 21349 - 0.371 - x - Impressum