new-video

Das Filmlexikon

Film / Darsteller suchen:

Home Krimis &
Thriller
Action &
Abenteuer
SciFi &
Fantasy
Grusel &
Horror
Drama &
Melodram
Humor &
Komödie
Kinder &
Familie
Serien &
Dokus
Klassiker &
Evergreen
Musik &
Konzerte
Romanze &
Lovestory
Knistern &
Erotik

Filme im Kino

Das Kinoprogramm

Filme zum Leihen

In der Videothek

Filme zum Kaufen

Neu auf DVD & blu-ray

Filme zum Download

Video on Demand

Filme zu Gewinnen

Unser Gewinnspiel
Relax, It's Just Sex - Plakat/Cover

Cover / Filmplakat "Relax, It's Just Sex"

Banner, 234x60, ohne Claim, bestellen

blu-ray:

Auf blu-ray Disc ist der Film derzeit nicht erhältlich.

DVD:

Auf DVD ist der Film seit 23. August 2004 zu kaufen.
Bild: Vollbild
Ton: Englisch: Dolby Digital Stereo
Ausstattung: Untertitel: Deutsch

VHS:

Auf VHS-Kassette war "Relax, It's Just Sex" seit 23. August 2004 zu kaufen.
Bild: Vollbild
Ton: Stereo
Ausstattung: Untertitel: Deutsch

Portrait einer höcht unterschiedlichen Schwul-lesbische Clique

Relax, It's Just Sex

Originaltitel: Relax... It´s Just Sex

Liebes-Komödie

USA · 1998 · 110 Minuten · FSK: 16

3.5

9 User-Voten
Ø: 3.7 Sterne von max. 5.0

Inhalt:

Der schwule Schriftsteller Vincey Sauris (Mitchell Anderson) leidet unter dem weitverbreiteten Phänomen seiner Neigungsgenossen: Aus seinen Sexpartnern werden keine Traumprinzen. Seine beste Freundin Tara Ricotto (Jennifer Tilly) ist das Herz seiner multikulturellen, multisexuellen Truppe Clique. Dazu gehört auch das lesbische Paar Megan Pillsbury (Serena Scott Thomas) und Sarina Classer (Cynda Williams), die auseinandergehen, als Megan ihr eine Affäre mit Jared Bartoziak (Billy Wirth) gesteht - ausgerechnet Sarinas Cousin, wenn auch nur 2. Grades und angeheiratet. Die burschikose Robin Moon (Lori Petty) sieht darin die Chance, endlich Sarina näherzukommen.

Ein weiteres Mitglied der Gemeinschaft ist Javi Rogero (Eddie Garcia), Bruder von Taras Mann Gus (Timothy Paul Perez) - sein positiver HIV-Test hat bereits die Runde gemacht. Und ausgerechnet er schnappt Vincey dessen neue Eroberung weg, den Künstler Buzz Wagner (Terrence ´T.C.´ Carson) mit ganz eigenen Theorien zu AIDS. Über den Dingen scheinen hingegen Dwight Bergman (Gibbs Tolsdorf) und Diego Tellez (Chris Cleveland) zu schweben, ein höchst konservativ-christliches schwules Paar, das die anderen irgendwie neidisch macht...

Kritik:

Eine Geschichte über Sex - sei er hetero, schwul oder lesbisch, Liebe, das Leben und den Tod. Und auch wenn die roten Fäden am Ende etwas lose schlabbern, nimmt einen dieser Film gefangen. Das liegt hauptsächlich an der sorgfältigen Entwicklung der Charaktere, in die sich der Zuschauer wirklich hineinversetzen mag, und die von den Schauspielern glänzend ausgefüllt werden.

Regie:

P.J. Castellaneta

Darsteller:

Mitchell Anderson,  Terrence ´T.C.´ Carson,  Seymour Cassel,  Lori Petty,  Serena Scott Thomas,  Jennifer Tilly,  Susan Tyrrell,  Cynda Williams,  Paul Winfield,  Billy Wirth,  Eddie Garcia,  Timothy Paul Perez,  Chris Cleveland,  Gibbs Tolsdorf,  Kathryn Bundy,  John Donohue,  Stuart Matthews,  Anthony Nacarato,  Tom Schultz,  Lee Whittaker,  Ray Galletti,  Scott Robertson Price

Buch:

P.J. Castellaneta

Produzenten:

Megan O´Neill, Harold Warren, Steven J. Wolfe

Musik:

Lori L. Eschler

Relax, It's Just Sex - Szene

Szene aus "Relax, It's Just Sex"

Unsere Bewertung:

Action ...

2

Thrill ...

1

Humor ...

3

Erotik ...

2

Gefühl ...

4

Alles in allem ...

4

Ihre Bewertung:

Bisher wurden 9 Bewertungen abgegeben.

Action ...

1.5

Thrill ...

2.5

Humor ...

2.5

Erotik ...

2.5

Gefühl ...

2.5

Alles in allem ...

3.5

Bewerten Sie

Relax, It's Just Sex

Action ...

Thrill ...

Humor ...

Erotik ...

Gefühl ...

Alles in allem ...

-0---1---2---3---4---5-

von flop < .... > bis top

(c) www.new-video.de - 6124 - 0.649 - x - Impressum