new-video

Das Filmlexikon

Film / Darsteller suchen:

Home Krimis &
Thriller
Action &
Abenteuer
SciFi &
Fantasy
Grusel &
Horror
Drama &
Melodram
Humor &
Komödie
Kinder &
Familie
Serien &
Dokus
Klassiker &
Evergreen
Musik &
Konzerte
Romanze &
Lovestory

Filme im Kino

Das Kinoprogramm

Filme zum Leihen

In der Videothek

Filme zum Kaufen

Neu auf DVD & blu-ray

Filme zum Download

Video on Demand

Filme zu Gewinnen

Unser Gewinnspiel
Ruby & Quentin - Der Killer und die Klette - Plakat/Cover

Cover / Filmplakat "Ruby & Quentin - Der Killer und die Klette"

Banner, 234x60, ohne Claim, bestellen

Kino:

In den deutschen Kinos lief "Ruby & Quentin - Der Killer und die Klette" am 26. Juni 2008 an.

blu-ray:

Auf blu-ray Disc ist der Film derzeit nicht erhältlich.

DVD:

Auf DVD ist der Film seit 15. Oktober 2004 zu leihen und seit 26. September 2008 zu kaufen.
Bild: 2,35:1
Ton: Dolby Digital 5.1
Ausstattung: Special Edition

VHS:

Auf VHS-Kassette war "Ruby & Quentin - Der Killer und die Klette" seit 25. Oktober 2004 zu kaufen.
Bild: 2,35:1
Ton: Dolby SRD

Einfaltspinsel nervt Profikiller

Ruby & Quentin - Der Killer und die Klette

Originaltitel: Tais-toi!

Thriller

Frankreich · 2003 · 85 Minuten · FSK: 12

4.5

78 User-Voten
Ø: 4.5 Sterne von max. 5.0

Logo Trailer

Inhalt:

Es ist kein Zufall, dass der eiskalte Profigangster Ruby (Jean Reno) ausgerechnet die naive Plaudertasche Quentin (Gérard Depardieu) als Mitbewohner in seine Gefängniszelle bekommt. Gemeinsam mit dem Gefängnispsychologen (André Dussollier) hofft Kommissar Vernet (Richard Berry), dass Blödmann Quentin den Eisblock, der nur den Wunsch hat, den Mord an seiner Geliebten zu rächen, zum Ausflippen und damit zum Reden bringt. Denn Ruby hat noch ein dickes Ding gedreht und die Beute versteckt, bevor er geschnappt wurde.

Vernet hofft, dass Ruby ihn auf die Spur des Paten Vogel (Jean-Pierre Malo) führt, der den Tod von Rubys Freundin Katia (Leonor Varela) auf dem Gewissen hat und ebenfalls hinter Rubys Beute her ist. Doch dann brechen Ruby und Quentin aus – gemeinsam. Während Ruby den Mord an seiner Liebsten rächen will, träumt Quentin davon, mit Ruby ein Bistro zu eröffnen. Der Killer wird die Klette nicht mehr los: Bonjour, le désastre!

Kritik:

Einiges fehlt hier zu einer wirklich gelungenen Angelegenheit: Da wäre zum ersten das dürftige Drehbuch, das einfach zuviel von der Grundidee verschenkt. Zum zweiten ist das Timing nicht immer perfekt, sodass einige gute Gags verpuffen. Und letztlich ist auch die Paarung Depardieu und Reno nicht ideal - so entwickelt sich die Beziehung der beiden zu künstlich, um zu überzeugen. Insgesamt solides Mittelmaß.

Regie:

Francis Veber

Darsteller:

Gérard Depardieu,  Jean Reno,  André Dussollier,  Jean-Pierre Malo,  Richard Berry,  Jean-Michel Noirey,  Laurent Gamelon,  Aurélien Recoing,  Vincent Moscato,  Ticky Holgado,  Leonor Varela,  Loic Brabant,  Michel Aumont,  Edgar Givry,  Philippe Brigaud,  Michel Caccia,  Patrice Cols,  Gilles Conseil,  Jean Dell,  Armelle Deutsch,  Luq Hamet,  Patrick Médioni,  Eric Moreau,  Rebecca Potok,  Pierre-Olivier Scotto

Buch:

Francis Veber

Produzenten:

Saïd Ben Saïd

Musik:

Marco Prince

Ruby & Quentin - Der Killer und die Klette - Szene

Szene aus "Ruby & Quentin - Der Killer und die Klette"

Unsere Bewertung:

Action ...

3.0

Thrill ...

1.0

Humor ...

3.0

Erotik ...

0.5

Gefühl ...

2.0

Alles in allem ...

3.0

Ihre Bewertung:

Bisher wurden 78 Bewertungen abgegeben.

Action ...

3.5

Thrill ...

2

Humor ...

4.5

Erotik ...

1

Gefühl ...

3

Alles in allem ...

4.5

Bewerten Sie

Ruby & Quentin - Der Killer und die Klette

Action ...

Thrill ...

Humor ...

Erotik ...

Gefühl ...

Alles in allem ...

-0---1---2---3---4---5-

von flop < .... > bis top

(c) www.new-video.de - 5721 - 1.02 - x - Impressum