new-video

Das Filmlexikon

Film / Darsteller suchen:

Home Krimis &
Thriller
Action &
Abenteuer
SciFi &
Fantasy
Grusel &
Horror
Drama &
Melodram
Humor &
Komödie
Kinder &
Familie
Serien &
Dokus
Klassiker &
Evergreen
Musik &
Konzerte
Romanze &
Lovestory
Knistern &
Erotik

Filme im Kino

Das Kinoprogramm

Filme zum Leihen

In der Videothek

Filme zum Kaufen

Neu auf DVD & blu-ray

Filme zum Download

Video on Demand

Filme zu Gewinnen

Unser Gewinnspiel
Speedway Junky - Plakat/Cover

Cover / Filmplakat "Speedway Junky"

Banner, 234x60, ohne Claim, bestellen

blu-ray:

Auf blu-ray Disc ist der Film derzeit nicht erhältlich.

DVD:

Auf DVD ist der Film derzeit nicht erhältlich.

Unerfüllte Liebe von schwulem Stricher zu Möchtegern-Rennfahrer

Speedway Junky

Jugenddrama

USA · 1999

4.5

16 User-Voten
Ø: 4.4 Sterne von max. 5.0

Inhalt:

Der hoffnungslos naive Johnny (Jesse Bradford) ist vor seinem autoritären Vater abgehauen und taucht in Las Vegas auf. Sein größter Wunsch ist es, Rennfahrer zu werden, und gleich seine erste Begegnung mit einem älteren Mann scheint ihm dabei zu helfen. Der allerdings entpuppt sich als Lüstling, und als Johnny entsetzt aus dessen Wagen springt, landet er vor den Füßen von Eric (Jordan Brower).

Der ist ein Stricher, führt den jungen Mann in seine Gang ein, die von dem arroganten Steve (Jonathan Taylor Thomas) angeführt wird, und bietet ihm einen Platz in seiner Wohnung. Dort wohnt Eric zusammen mit Veronica (Daryl Hannah), einer Freundin seiner Mutter, die er verloren hat. Er verliebt sich in Johnny, doch der ist hetero und versucht, Frauen seine Dienste anzubieten, obwohl er eigentlich noch Jungfrau ist.

Tatsächlich scheint eine attraktive Frau im Cabrio an ihm Interesse zu haben, doch Wilma Price (Tiffani Thiessen) entpuppt sich selbst als Prostituierte. Dann, nicht zuletzt durch Victorias Hilfe, die früher selbst anschaffen ging, gelingt Johnny doch noch sein Debüt als bezahlter Liebhaber, um sich die Fahrt nach Charlotte in North Carolina zu finanzieren, der Rennsport-Metropole der USA. Mittlerweile fällt es Johnny allerdings schwer, sich von Eric zu trennen...

Kritik:

Erfrischender Genremix aus Großstadtwestern, Jugenddrama und Schwul-Hetero-Lovestory, der einen ungewöhnlichen Blick hinter die Kulissen eines anderen Las Vegas wirft. Handlung und Inszenierung sind bis auf Kleinigkeiten überzeugend, und von den Darstellern zeigt insbesondere Jordan Brower eine eindrucksvolle Leistung, der den unerfüllt Liebenden mit schmerzlicher Glaubwürdigkeit verkörpert. Absolut gelungen ist schließlich das traurige und bewegende Finale.

Info:

Der Film hatte Premiere im Panorama der Berlinale und war nominiert für den Publikumspreis Rosebud beim Verzaubert Film Festival.

Regie:

Nickolas Perry

Darsteller:

Jesse Bradford,  Jordan Brower,  Jonathan Taylor Thomas,  Daryl Hannah,  Tiffani Thiessen,  Patsy Kensit,  Justin Urich,  Adrienne Frantz,  Patrick Renna,  Erik Alexander Gavica,  Timothy McNeil,  Brian Stark,  Warren G.,  Richard Balin,  Jaime Bergman,  Susan Gayle Clay,  Lucy Dawn,  Kaleb Dixon,  Shevonne Durkin,  Jason Ellsworth,  Bill Farmer,  Stephanie Granda,  John Jett,  Bill Cho Lee,  Angela Little,  Faith McDevitt,  Sam Menning,  Del Monroe,  Cynthia Palmer,  David Parker,  Michael Roddy,  Neil Ross,  Nafisah Sayyed,  Steve Schirripa,  Benjamin Shelfer,  Peter Thomas,  Milo Ventimiglia,  Nick Whelan

Buch:

Nickolas Perry

Produzenten:

Rodney Omanoff, Randall Emmett, Jeff Rice, George Furla, Gus Van Sant

Musik:

Stan Ridgway

Speedway Junky - Szene

Szene aus "Speedway Junky"

Ihre Bewertung:

Bisher wurden 16 Bewertungen abgegeben.

Action ...

3.5

Thrill ...

3.5

Humor ...

3

Erotik ...

3

Gefühl ...

4

Alles in allem ...

4.5

Bewerten Sie

Speedway Junky

Action ...

Thrill ...

Humor ...

Erotik ...

Gefühl ...

Alles in allem ...

-0---1---2---3---4---5-

von flop < .... > bis top

(c) www.new-video.de - 15481 - 0.955 - x - Impressum