new-video

Das Filmlexikon

Film / Darsteller suchen:

Home Krimis &
Thriller
Action &
Abenteuer
SciFi &
Fantasy
Grusel &
Horror
Drama &
Melodram
Humor &
Komödie
Kinder &
Familie
Serien &
Dokus
Klassiker &
Evergreen
Musik &
Konzerte
Romanze &
Lovestory
Knistern &
Erotik

Filme im Kino

Das Kinoprogramm

Filme zum Leihen

In der Videothek

Filme zum Kaufen

Neu auf DVD & blu-ray

Filme zum Download

Video on Demand

Filme zu Gewinnen

Unser Gewinnspiel
The Butterfly Effect - Plakat/Cover

Cover / Filmplakat "The Butterfly Effect"

Banner, 234x60, ohne Claim, bestellen

Kino:

In den deutschen Kinos lief "The Butterfly Effect" am 26. August 2004 an.

blu-ray:

Auf blu-ray Disc ist der Titel seit 07. September 2012 zu kaufen.

DVD:

Auf DVD ist der Film seit 11. Februar 2005 zu leihen und seit 15. Juli 2005 zu kaufen.
Bild: 1,85:1
Ton: Deutsch, Englisch: Dolby Digital 5.1
Ausstattung: Alternate endings; Alternative Szenen: Der gesamte Film im Director´s Cut (Engl. OV mit dt. UT); Audiokommentar von den Regisseuren und Drehbuchautoren; Dokumentationen; Fotogalerie; Kino-Trailer; Nicht verwendete Szenen

Zeitreisender sorgt für Chaos in der Gegenwart

The Butterfly Effect

Sci-Fi-Thriller

USA · 2004 · 113 Minuten · FSK: 16

4.5

381 User-Voten
Ø: 4.7 Sterne von max. 5.0

Logo Trailer

Inhalt:

Evan Treborn (Ashton Kutcher) leidet unter Gedächtnislücken und ist sicher, dass er sich an entscheidende Momente seines Lebens nicht erinnern kann. Er fühlt, dass etwas schlimmes während seiner Blackouts geschah, was seine Freunde niedergeschlagen oder gewalttätig gemacht hat. Als Kind wurde er von einem Psychologen behandelt, der ihn dazu anhielt, ein Tagebuch dieser Momente als eine Art Therapie zu führen.

Nun, als Student, blättert Evan durch eines seiner alten Tagebücher und macht eine erstaunliche Entdeckung: Wie in einer Zeitmaschine kann er durch sie in die eigene Vergangenheit zurückkehren und sein Gedächtnis auffrischen. Aber dadurch beginnt er, sich für die Fehler seiner Freunde verantwortlich zu fühlen, allen voran seine Jugendfreundin Kayleigh (Amy Smart), die er auch jetzt als Erwachsener noch liebt, Lenny (Elden Henson) und Tommy (William Lee Scott).

Evan entschließt sich, die Geschichte umzuschreiben und seine Freunde vor der besagten, traumatischen Erfahrung zu bewahren. Doch er weiß auch: Wenn er etwas an der Vergangenheit ändert, wird dies unabsehbare und möglicherweise katastrophale Folgen für die Gegenwart haben...

Kritik:

Der Titel des Films beschreibt das zentrale Thema: Der Schmetterlingseffekt besagt, dass der Flügelschlag eines Schmetterlings am anderen Ende der Welt einen Orkan auslösen kann. Ein solcher ist dieser Fantasy-Thriller nicht geworden, doch auch hier baut die Story mit vielen überraschenden Wendungen einiges an Chaos auf - und auch an Spannung.

Allerdings wird die Schraube zu weit gedreht, und der Film fällt in die Zeitreise-Falle: Die Handlung verzettelt sich im Bemühen um ein originelles Finale - was Warner verleitet hat, bereitwillig auch andere Endungen als Bonus bereitzustellen. Bleibt noch anzumerken, dass Ashton Kutcher die aus seinen vorherigen Filmen herrührenden niedrigen Erwartungen locker getoppt hat: Die Rolle des schicksalsgebeutelten und am Schicksal herumdrehenden Protagonisten füllt er solide aus.

Regie:

Eric Bress, J. Mackye Gruber

Darsteller:

Ashton Kutcher,  Melora Walters,  Amy Smart,  Elden Henson,  William Lee Scott,  John Patrick Amedori,  Irene Gorovaia,  Kevin Schmidt,  Jesse James,  Logan Lerman,  Sarah Widdows,  Jake Kaese,  Cameron Bright,  Eric Stoltz,  Callum Keith Rennie,  Lorena Gale,  Nathaniel DeVeaux,  John Tierney,  Kendall Cross,  Ted Friend,  John B. Lowe,  Ethan Suplee,  Camille Sullivan,  Tara Wilson,  Jesse Hutch,  Grant Thompson,  Sadie Lawrence,  Bill Croft,  Glenn Richards,  Sam Easton,  Daniel Spink,  Daniel H. Arthurs,  Kevin Durand,  Paul Lazenby,  Kimani Ray Smith,  June B. Wilde,  Trevor Jones,  Colby Chartrand,  Shelly Schiavoni,  Brandy Heidrick,  Chapelle Jaffe,  Scott Swanson,  Kevan Ohtsji,  Meilani Paul,  Amy Esterle,  David Cook,  Magda Apanowicz,  Garry Little,  J. Jackson Kocela,  Andrew Olcott,  Jacqueline Stewart,  Cameron K. Smith

Buch:

Eric Bress, J. Mackye Gruber

Produzenten:

Anthony Rhulen, J.C. Spink

Musik:

Jimmy Eat World, Puddle of Mudd, Staind, Michael Suby

Vergleiche:

Butterfly Effect 2 Butterfly Effect 2

Mystery-Thriller

USA · 2006

Logo Trailer

Reise in die Vergangenheit bringt Veränderungen in der Zukunft

The Butterfly Effect - Szene

Szene aus "The Butterfly Effect"

Unsere Bewertung:

Action ...

3.0

Thrill ...

3.5

Humor ...

1.5

Erotik ...

1.0

Gefühl ...

2.0

Alles in allem ...

3.5

Ihre Bewertung:

Bisher wurden 381 Bewertungen abgegeben.

Action ...

4

Thrill ...

4.5

Humor ...

1.5

Erotik ...

1.5

Gefühl ...

3.5

Alles in allem ...

4.5

Bewerten Sie

The Butterfly Effect

Action ...

Thrill ...

Humor ...

Erotik ...

Gefühl ...

Alles in allem ...

-0---1---2---3---4---5-

von flop < .... > bis top

(c) www.new-video.de - 6148 - 3 - x - Impressum