new-video

Das Filmlexikon

Film / Darsteller suchen:

Home Krimis &
Thriller
Action &
Abenteuer
SciFi &
Fantasy
Grusel &
Horror
Drama &
Melodram
Humor &
Komödie
Kinder &
Familie
Serien &
Dokus
Klassiker &
Evergreen
Musik &
Konzerte
Romanze &
Lovestory

Filme im Kino

Das Kinoprogramm

Filme zum Leihen

In der Videothek

Filme zum Kaufen

Neu auf DVD & blu-ray

Filme zum Download

Video on Demand

Filme zu Gewinnen

Unser Gewinnspiel
Verlorene Illusionen - Plakat/Cover

Cover / Filmplakat "Verlorene Illusionen"

Banner, 234x60, ohne Claim, bestellen

Kino:

In den deutschen Kinos lief "Verlorene Illusionen" am 22. Dezember 2022 an.

blu-ray:

Auf blu-ray Disc ist der Film derzeit nicht erhältlich.

DVD:

Auf DVD ist der Film seit 28. Juli 2023 zu leihen und zu kaufen.
Bild: 2,39:1
Ton: Deutsch, Französisch: Dolby Digital 5.1
Ausstattung: Untertitel: Deutsch

Online:

Bei Online-Anbietern steht der Titel seit 28. Juli 2023 zum Download bereit.

Nach dem gleichnamigen Roman von Honoré de Balzac

Verlorene Illusionen

Originaltitel: Illusions perdues

Literaturverfilmung

Frankreich · 2021 · 149 Minuten · FSK: 12

Logo Trailer

Inhalt:

Tinte, Papier und die Liebe zur Schönheit - damit begann alles für den jungen Lucien Chardon (Benjamin Voisin). Doch als mittelloser Waise in der französischen Provinz können die poetischen Ambitionen des jungen de Rubempré, wie er sich nach seiner Mutter nennt, nur wenig Rückhall finden. Zur Finanzierung seines Lebensunterhalts arbeitet Lucien in der Druckerei seines Schwagers, wo er die geistigen Schöpfungen anderer vervielfältigen muss.

Louise de Bargeton (Cécile de France), eine Förderin der Künste, deren Ehemann so alt wirkt wie das Schloss bei Angouléme, in dem sie wohnen, weiß allerdings nicht nur seine Dichtkunst zu schätzen. Als Ihr Mann von der Liaison erfährt, macht sie sich mit Lucien auf den Weg nach Paris, wo er sich ein einer für ihn passenderen Umgebung wähnt. Doch unter dem gesellschaftlichen Druck ihrer Cousine Marquise d´Espard (Jeanne Balibar) lässt sie ihn fallen, und so muss er sich als Tellerwäscher in einem billigen Restaurant über Wasser halten.

Dort lernt Lucien den Journalisten Etienne Lousteau (Vincent Lacoste) kennen, der ihm eine Stellung bei seiner Zeitung verschafft. Dort soll er als Theaterkritiker das Stück eines Kunden gegen Bestechung loben, das eines Konkurrenten hingegen mit spitzer Feder zerreißen. Schnell muss Lucien lernen, dass hier weniger literarische Qualität zählt, sondern viel eher Kommerz und Klatsch. Das gilt auch für den einflussreichen Verleger Dauriat (Gérard Depardieu), der als Gemüsehöker angefangen hat...

Kritik:

Das Werk wurde für 15 Cesarén nominiert - mehr als jemals zuvor in der Geschichte des renommierten Filmpreises; sieben davon wurden schließlich vergeben, darunter der für den besten Film.

Regie:

Xavier Giannoli

Darsteller:

Benjamin Voisin,  Cécile de France,  Vincent Lacoste,  Xavier Dolan,  Salomé Dewaels,  Jeanne Balibar,  Gérard Depardieu,  André Marcon,  Louis-Do de Lencquesaing,  Jean-François Stévenin

Buch:

Jacques Fieschi, Xavier Giannoli, Honoré de Balzac

Produzenten:

Olivier Delbosc, Sidone Dumas

Musik:

Jean-Philippe Rameau, Louis Moreau Gottschalk, Johann Sebastian Bach

Verlorene Illusionen - Szene

Szene aus "Verlorene Illusionen"

Ihre Bewertung:

Es liegen noch keine User-Wertungen vor.

Bewerten Sie

Verlorene Illusionen

Action ...

Thrill ...

Humor ...

Erotik ...

Gefühl ...

Alles in allem ...

-0---1---2---3---4---5-

von flop < .... > bis top

(c) www.new-video.de - 21219 - 0.383 - x - Impressum